Suche Menü

    • »Willst du nur hier rumliegen, oder wie?« fragte mich Sascha. »Mhm.« Sie seufzte und legte ihren Kopf in ihre Hände, die sie auf ihren Knien abgestützt hatte. »Aber das Wetter ist so geil gerade.« sagte sie. »Mhm.« ‚Geil‘ war etwas anderes. Es war heiß, unerträglich heiß. …

      Weiterlesen

    • Dokumentationen und Dokumentarfilme erfreuen sich in letzter Zeit großer Beliebtheit. Das einstige Image des verstaubten, langweiligen Films, den man höchstens in der Schule mal zu sehen bekommt, wenn einem Lehrer nichts einfällt womit er die Stunde füllen kann, ist längst abgelegt. Dank Netflix & Co. sind …

      Weiterlesen

    • Einsam, alleine, abgesondert, für sich, isoliert, verlassen, lost. Jeder von uns war schon einmal einsam und weiß genau, wie sich das anfühlt. Manche vielleicht nur für kurze Zeit, manche über einen längeren Zeitraum und einige wenige vielleicht sogar ihr ganzes Leben. Dieses Gefühl einzufangen und adäquat …

      Weiterlesen

    • Ich startete meine Playlist, in der ich alle meine Lieblingssongs gesammelt hatte. Der erste Song fing an zu spielen. Weiter. Der Nächste begann mit einer Gitarre, die gefühlvoll und ganz sanft gespielt wurde. Weiter. Der Song, der darauf folgte hielt gerade mal drei Sekunden durch. Vielleicht …

      Weiterlesen

    • Heute war ein besonderer Tag, das wusste Jürgen. Er stand auf, warf die Bettdecke zur Seite und sprang aus dem Bett, direkt in seine Pantoffeln — Modell: »Leopard 2« in Dunkelbeige. Dann machte er noch fünf Kniebeugen, denn heute musste er in Form sein. Er lief …

      Weiterlesen

    • Sascha sah auf das Handy: 18:13 Uhr. Sie drehte sich noch einmal zur Seite und warf das Handy auf die Matratze. Lohnte es sich jetzt noch einmal zu schlafen? Wahrscheinlich würde sie sich nach dem kurzen Schlaf wie gerädert fühlen und wäre um einiges müder als …

      Weiterlesen

    • Verdammte Scheiße, war das heiß heute. Als ich auf dem Rad saß und in die Pedale trat, tropfte mir der Schweiß von der Stirn. Es hätten nicht mehr viele Punkte auf dem Thermometer gefehlt und der Schweiß wäre direkt auf dem heißen Asphalt verdampft. Der Wind …

      Weiterlesen

    • Ich wachte auf. Meine Augenlider brannten, als ich meine Augen nur kurz öffnete, weshalb ich sie gleich wieder schloss. Mit dem rechten Arm tastete ich den Boden neben meinem Bett ab. Den Linken konnte ich nicht bewegen, da ich darauf lag. Meine Finger fanden nichts zu …

      Weiterlesen

    • »Willst du gehen?« fragte sie mich. Ich zuckte nur mit den Schultern. Keine Ahnung. Wollte ich gehen? Ich wusste es selbst nicht. Ich saß auf der Couch. In der einen Hand hatte ich meine Kippe, in der anderen das Bier, dass durch meine Hand und die …

      Weiterlesen

    • Ich verstaute das letzte Shirt in meinem riesigen Rucksack. Der Rucksack war so vollgepackt, dass ich ihn kaum zubekam. Ich fragte mich, wie das sein konnte, denn ich hatte nur dünne Sommerklamotten gepackt. Das Teil wog wahrscheinlich halb so viel wie ich, weshalb ich ihn mit …

      Weiterlesen

    • Im ersten Teil dieser kleinen Artikelreihe ging es um die Filme Terminator 1 & 2, Aliens und am Rande um Titanic. Dabei habe ich festgestellt, dass Cameron hauptsächlich drei Narrative in diesen Filmen verwendet: »Die Technologie ist unser Untergang«, »Die Natur ist uns überlegen« und »Kapitalismus …

      Weiterlesen

    • James Cameron ist der erfolgreichste Regisseur aller Zeiten. Zumindest, wenn man nach den Box Office Ergebnissen geht. Zwei seiner Filme, Avatar — Aufbruch nach Pandora und Titanic führen die Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten, gemessen am Einspielergebnis, an. Der einzige Regisseur, der ebenfalls mit zwei …

      Weiterlesen

    • Stell dir vor, du bist männlich, hast eine künstlerische Ader, bist zwischen 20 und 30 und in der Blüte deines Lebens. Aber irgendwie will das Leben nicht so richtig. Alles ist fad und grau, deine Kunst bringt es irgendwie nicht und du nimmst jeden Morgen eine …

      Weiterlesen

    • Bevor ich mit dem eigentlichen Inhalt anfange kurz einige Worte vorweg für diejenigen, die den Film Swiss Army Man noch nicht gesehen haben: Es ist ein wunderbarer kleiner Film. Der Soundtrack ist großartig, er beinhaltet das beste Gespräch der Filmgeschichte übers Wichsen und Dan Radcliffes Pimmel …

      Weiterlesen

    • Ich war in Eile und lief mit schnellen Schritten die Straße entlang. In meinem Augenwinkel bemerkte ich aber einen alten Mann, der gerade seinen Mund öffnete und gestikulierte. Es war offensichtlich, dass er mich gerade ansprach und mich zum Anhalten bewegen wollte. Ich nahm meine Kopfhörer …

      Weiterlesen

    • Die guten Geschichten erlebt man ja immer auf Reisen, heißt es doch, oder? Keine Ahnung, Sprichwörter gehören nicht zu meinen besten Kenntnissen. Vor Kurzem war ich auf so einer Reise. Sie war nicht sehr lange, dafür aber spontan. Es war der erste richtig schöne Tag in …

      Weiterlesen

    • Puh, das hier ist der erste Blogartikel. Da muss man eigentlich eine spannende und verrückte Geschichte auspacken, damit die Leser auch dranbleiben, oder? Tja, die hab ich nicht, leider bin ich nicht die Vice. Ich hatte keine crazy Drogeneskapaden, war noch nie im Berghain und über …

      Weiterlesen

    • Teil I: Lovestory Ich erzähle euch heute eine Lovestory. Ihr denkt euch jetzt sicher ‚Warum eine Lovestory? Als ob es davon nicht schon genug gäbe‘. Das ist natürlich völlig legitim. In der Geschichte der Menschheit gibt es wahrscheinlich keine Geschichte, die so oft erzählt wurde, wie …

      Weiterlesen

    • Dieser Text erschien erstmals am 24.10.14.  Es ist ein Nachmittag im Herbst. Die Luft war kälter geworden, die Blätter haben schon lange ihre Farbe verloren, hingen aber noch an den Ästen der großen, alten Bäume. Der Himmel war grau und große, schwere Wolken waren überall zu …

      Weiterlesen

    • Dieser Text erschien zum ersten mal am 01.07.14. Sie wachte auf. Das Gewitter hatte aufgehört und es prasselten nur noch Regentropfen gegen das geschlossene Fenster. Die Tropfen waren nun viel kleiner, als sie zu Beginn des Gewitters gewesen waren. Vereinzelt liefen sie die Scheibe nach unten, …

      Weiterlesen

    • Dieser Text erschien zum ersten mal am 10.06.14. Eine leichte Gänsehaut zeichnete sich auf seinen nackten, von der Sommersonne gebräunten, Armen. Er trug nur ein T-Shirt und hatte auch keine Jacke dabei. Jetzt bereute er es, zu faul gewesen zu sein und nichts zum drüber ziehen …

      Weiterlesen

    • Dieser Text erschien zum ersten mal am 06.05.14.  Es war ziemlich laut, doch man konnte die Schritte trotzdem hören. Sehr schnelle Schritte. Schritte, so schnell wie sie nur sind, wenn man gerade rennt. Der junge Mann rannte. Er rannte schnell, ohne darauf zu achten wo er …

      Weiterlesen

    • Dieser Text erschien zum ersten mal am 25.03.14. Es war ein sonniger Nachmittag. Einige kleine Wolken zogen am Himmel vorbei und die Blätter raschelten im leichten Wind. Inmitten einer Wiese, nahe eines kleinen Stückchen Waldes, verliefen Gleise, auf denen ein Zug mit hoher Geschwindigkeit entlang fuhr. …

      Weiterlesen

    • Dieser Text erschien zum ersten mal am 04.03.14. 1. »Dich stört es wirklich nicht, dass wir einen kleinen Umweg fahren?« fragte der Freund. »Nein, natürlich nicht! Ich hab Zeit« antwortete die Freundin und machte es sich dabei auf dem Beifahrersitz gemütlicher. Sie bogen in eine kleine …

      Weiterlesen

    • Dieser Text wurde zum ersten mal am 10.02.14 veröffentlicht. Ein Sonnenstrahl verirrte sich durch einen kleinen Spalt des Vorhangs und traf ihn genau im Gesicht. Trotz geschlossener Augen blendete es ihn so sehr, dass er die Hand vor sein Gesicht heben musste. Es dauerte einige Augenblicke …

      Weiterlesen

    • Dieser Text wurde zum ersten Mal am 09.12.13 veröffentlicht.  Der Schnee knirschte unter ihren Schuhen. Die Frau lief gemütlich durch die vollgestopften Straßen, in denen sich Menschen zwischen kleinen Ständen bewegten. Es war Winter, mittlerweile sogar fast Weihnachten. Es blieben nur noch wenige Tage bis zum großen …

      Weiterlesen